Raiffeisenstraße 4, 90518 Altdorf Rasch, Tel. 09187/9097529

Gaststätte

Gasthaus Zum Schrammel

a scheens heisla middn im Dorf

Das alte Anwesen des „Ochsenwirts“ (alter Hausname) mit typisch fränkischem Fachwerkhaus und großen Stallungen war seit je her ein optischer Blickfang in der zentralen Dorfmitte von Rasch. Später prägte es den Ort über Jahrhunderte hinweg als Anlaufstelle für Dorfbewohner und Gäste in der Funktion als Bürgermeisterhaus und dann als Gaststätte mit Metzgerei und Fremdenzimmervermietung von Johann Schrammel.

Die Weiterführung dieser traditionsreichen Besonderheit des Areals mitten im Dorf in Verbindung mit einem modernen Nutzungskonzept waren Ausgangspukt für die Instandsetzung und Erweiterung der Bausubstanz, die seit 2013 vorgenommen wurden.

Entstanden ist das Gasthaus Zum Schrammel: ein Ort, der auf kreative Art und Weise Tradition und Moderne, sowie Rasch und seine Gäste verbinden möchte. „Reigschmeckte“ oder „Duristen“ aus nah und fern sollen hier eine komfortable Unterkunft mit typisch fränkischem Frühstück finden können und sich mittendrin im Dorf wohlfühlen.

Darüber hinaus sind für die Zukunft geplant …

…. das Einbeziehen von Dorfbewohnern/-innen mit ihren individuellen Fähigkeiten und kreativen Ideen. So zählen alt eingesessene Rascher und junge Bewohner des Dorfes zum Team des Betriebs und sind zuständig für Büro, Organisation, Rezeption, Frühstück, Bedienung, Ausschank, Küche, Hausmeisteramt, Reinigung, Reparaturen, Dekoration und vieles mehr. Geplant sind außerdem verschiedene Veranstaltungen im Haus wie z.B. gemütliche Abende mit Weinprobe, Hausmusik, Vorträgen, Dia-Shows oder Kochworkshops, an denen sich jeder kreativ beteiligen kann. Ein konzipierter Schrammel-Werkraum im westlichen Gebäudeteil soll das unkomplizierte Zusammenkommen von passionierten Bastlern, Handwerklern und Hobbykünstlern ermöglichen, um sich auszutauschen und voneinander zu lernen.

Wir freuen uns auf interessante Begegnungen und spannende Aktionen im Gästehaus Zum Schrammel – mittendrin im Dorf!